Beiträge von Langistsher

    Hallo Andreas, also ich habe ja wirklich alles zerlegt, wie Du auf den Fotos sehen kannst. Eins habe ich aber nicht geschafft, oder nicht schaffen wollen, bevor was Defekt gegangen wäre, die Bowdenzüge am Gebläsekasten auszuhängen.

    Also wird das bei Dir mit dem Einbau bestimmt nicht einfach.

    Achso, die beidseitige 2mm Dämmung der Klappen, ja ein wenig wegen der Schalldämmung, aber viel mehr wegen, zum Schutz der Wärmeübertragung, da auch im Sommer der Wärmetauscher ca. 80° hat.

    Viel Erfolg bei Deinem Einbau:thumbsup:

    Sodele,

    der Wärmetauscher ist gekommen. Alles zusammengebaut....Fertig. Nur der Capri noch nicht :crazy:

    -Bowdenzüge geschmiert

    -Komplette Mechanik gereinigt und gefettet.

    Aber ein Mißgeschick ist mir passiert. Alles war fertig, da bemerkte ich dass ich den Vorwiderstand vergessen habe. Also alles wieder auseinandergenommen :dash:


    Guggst Du :winke:


    https://photos.app.goo.gl/4Sd4xsfsWACGYYQcA

    Dateien

    • P1010004.JPG

      (625,33 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1010005.JPG

      (627,38 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Also,


    Jan Fork von Bilstein hat sich gemeldet.


    Für den 3,0 Special MK3 gibt es nach wie vor die Bilstein Gasdruck Stoßdämpfer

    Vorne: 34-001103 (Einsätze)

    Hinten:24-007641


    ...wers´s braucht :)

    Hier mal ein paar Bilder von der Revison des Gebläsekasten des MK3


    -Gebläsekasten zerlegen

    -Alter Schaumstoff der Klappen entfernen

    -Klappen Reinigen/Grundieren/Lackieren

    -Aufbringen des selbstklebenden Moosgummi mit 2mm

    -Lüfterradwechsel auf den neuen Boschmotor

    ...jetzt warte ich nur noch auf meinen neuen Wärmetauscher, dann wird wieder alles zusammengebaut


    https://photos.app.goo.gl/4Sd4xsfsWACGYYQcA

    Dateien

    • P1010003.JPG

      (598,68 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Thomas,


    Danke Dir, für die Bestätigung das es ein 3,0l Federbein ist.


    Dann passt es soweit, dass das Federbein, dann für den Special mit den innenbelüfteten Scheibenbremsen mit 245mm umgerüstet worden sind. Ach so, die Bremssättel sind von ATE.


    Sobald ich die Nachricht von Bilstein habe....werde ich mich melden, ob es die Bilstein-Gasdruckstoßdämpfer in dieser Ausführung noch gibt.......ohne 7mm Zapfen nach unten (wie 2,8i)

    Oben verschraubt, mit großer Alu Mutter mit AG.


    Denke das hilft dann Einige.....zumindest der Randgruppe 3,0 Special :)

    Also bei mir ist der Schaumstoff der Klappen auch total zerbröselt.

    Ich werde auf ein Material mit ca. 2mm Stärke zurückgreifen.

    Was interessant ist, die Kohlen des Lüftermotors haben noch 9mm Länge. Die Bronzelager haben kein Spiel und der Kollektor ist gefühlt erst ein Zehntel Millimeter eingelaufen.

    Also der Lüftermotor hätte noch lange gelaufen, aber da ich den Achslagern nicht traue, wird der Motor gewechselt.

    Der Vorwiderstand hat übrigens 2,8 Ohm. Ist ganz ordinär mit Widerstandsdraht aufgebaut.

    Auch werde ich einen neuen Kühler verbauen.

    Habe einfach keine Lust, wenn mal alles fertig ist, die ganzen Komponenten wegen einem kleinen Defekt wieder auszubauen.

    Hallo Schrauber,
    habe jetzt mal das Federbein meines 3,0 Special's zerlegt.
    Jetzt brauche ich aber den Rat der Spezialisten.

    Ursprünglich sollte der 3,0 Special ja die Bilstein Stoßdämpfer montiert haben.

    Aber bei mir wurde anscheinend schon damals umgerüstet auf Öldruckstoßdämpfer Sachs.


    Original, sollten es aber Bilstein Gasdruck Stoßdämpfer sein.


    Interessant, im Gegensatz zu den 2,8i Einsätzen sind die Stoßdämpfer unten zu. Bei den 2,8i war unten ein Gewindestab mit 7mm zum Verschrauben integriert.


    Nun meine Frage, gibt es den Bilstein Stoßdämpereinsatz mit unten zu noch?


    Daten zum Federbein:

    Federauflage bis Mitte Radnabe, 32cm

    Oberkante Federbein bis Auflage Feder 5cm

    Federbeinlänge der Aufnahme für den Einsatz 38cm


    Maße des Radnabenstummels (Lager)41/28,5/19


    Ist die Feder auch Original.

    Federstärke 12mm

    Höhe der Feder 21cm


    Danke für Euer Feedback

    Hab das gleiche Schadensbild wie der chaoschemiker beim Zerlegen entdeckt.

    Linksseitig ist die Stabihalterung komplette an der Front ausgerissen.

    Auch der Stabihalter ist an der Befestigungsbohrung gerissen.


    Anscheinend rühren hier doch starke Kräfte. Darum denke ich auch dass die Schrauben als Feingewinde ausgeführt wirden sind.

    Gut, hartes Fahrwerk, Rost und Fahrstil tun ihr übriges.


    Ich werde diesen Bereich dementsprechend verstärken......2025 oder so, schau mer mal ^^