Beiträge von Capri III

    Thomas Sutter


    ich denke, wir reden nicht aneinander vorbei.


    Ich möchte einen neue Anlage dür mein Auto, dran war früher eine RS Anlage. So eine hätte ich gerne wieder, eine zu beschaffen ist quasi unmöglich ( auch was den evtl. Preis betrifft)


    Von daher haben mich die anderen MItschreiber beraten, was man sonst noch tun könnte oder..... ( Janspeed, selbst was bauen etc. )


    Beste Grüsse......:winke:

    ESSEX , danke für deine Antwort. Dann werde ich wohl über einen Einkauf in England nachdenken.


    Vielen Dank schon mal.......:winke:



    EDIT....... Ich bin grade etwas überrascht..... Kann es denn sein, dass einen Edelstahlanlage für einen 3,0 ernsthaft 285 Pfund kostet???? Das kann ja fast nicht sein..... EBay......

    Hallo zusammen.....


    erst mal sorry dafür, dass ich mich nicht zurückgemeldet habe.


    RS26RAOUL so was in der Art habe ich mir schon gedacht..... Schöner Scheiss. Und ich Idiot hab meine im jugendlichen Leichtsinn zerflext und ich Schrott geworfen....:ill::crazy: Fächer hab ich zum Glück noch.....


    ESSEX Ich fand die ovalen Endrohre immer ziemlich geil, aber über Geschmack lässt sich streiten...... Wo hast du deine Janspeed her und ist die nicht zu laut??? Ich mag es nicht, wenn ein Auspuff so übertrieben laut ist.


    Schönen Sonntag euch......

    Guten Abend alle zusammen......


    Ich spiele schon längere Zeit mit dem Gedanken, meinem fast originalen Capri den Ritterschlag zu erteilen und mich auf die Suche mache nach dem heiligen Gral.😈


    Ich hätte gerne eine originale RS Anlage....


    Gibt es so was noch irgendwo in euren Kellern? Würde man so was verkaufen? Und mit was sollte man preislich rechnen?

    Oder kann ich mir das gleich schenken und selbst was bauen oder was fertiges kaufen ( Janspeed oder was auch immer)


    Vielen Dank für eure Hilfe :car3:

    Flodder Der karrt den Motor halt auch schon die letzten 25 Jahre von einer Ecke in die andere..... Wollt sich immer was aufbauen und dann da den Motor reinmachen........


    Ich hätte ihm 200 Euro geboten, dann sind wir da ja schon mal einigermassen dabei.


    Danke dir!!!!!

    Ach ja Dieter SGT

    Genau auf die Denkanstöße war ich raus.....

    Entscheiden muss ich na klar selbst........


    Flodder Was würdest du ausm Bauch raus sagem beim Preis??? Ich hab so gar keine Ahnung, was ich ihm anbieten sollte/ könnte.......

    Hi und guten Abend.


    Danke für eure Meinungen zu dem Thema.

    Motor dreht, das hab ich vergessen zu schreiben. Sorry dafür.

    Ich dachte, die lange Standzeit macht irgendwelchen Lagern in Pumpen oä den Gar aus. Wenn dem evtl nicht so ist, wäre das ja super.

    Platz und Möglichkeit hab ich zum lagern bzw zu revidieren.

    Würde ihn aber erst machen, wenn ich den Motor brauche. Wegen des Budgets.....Wenn ich ihn revidieren würde, würde es eben kosten, was es kostet.

    Der Besitzer hat zum Preis keine Auskunft gemacht, ich solle ihm etwas vorschlagen.

    Mein Trumpf ist, das ihm nix an dem Motor liegt. Der sagte, der Schrott sollte demnächst mal weg.

    Hallo Caprigemeinde,


    vorab allen noch ein gutes neues Jahr. Hoffentlich seit ihr gut gerutscht.....:beer:


    Ich habe mal eine Frage an die (Essex-) Spezialisten.


    Ich schleiche seit geraumer Zeit um einen Essex Motor rum und weiss nicht, ob ich ihn kaufen soll oder nicht. Brauchen tu ich ihn ( in absehbarerZeit) nicht, er würde nur hier rumstehen. Aber ihr wisst ja, wie das mit dem "haben wollen" und so ist.

    Zum Motor: steht bestimmt schon 25 Jahre auf einer Palette, alle Anbauteile bis auf Getriebe sind dabei ( wobei sicherlich alles Schrott), lief wohl bis zum Ausbau in seinem Capri. So genau kann das der Besitzer aber nicht mehr sagen. Äusserlich sieht der Motor gut aus ( keine Risse o.ä. sichtbar)

    Ach ja, vielleicht noch wichtig: Der Motor stand zu keiner draussen oder war irgendwie der Witterung ausgesetzt!


    Das wars eigentlich schonn. Was würdet ihr tun und was würdet ihr bezahlen?? Schrottpreis bezahlen???

    Meint Ihr, das Teil kann man noch zum laufen bekommen, wenn es an der Zeit ist?????

    Für die Zukunft schwebt mir ein 2er Capri 3,0 vor......


    Ich hoffe auf aufbauende Worte von euch.......:hmm:


    Schönen Tag.......

    Eisvogel , das ist Hilfreich. Ich liege gerade unterm Auto und ich kann beim besten Willen rein gar nix finden was auch nur annähernd suspekt ist.

    Nix wackelt, alles ist fest, alle Sicherungssplinte sind da wo sie hingehören

    Reifendruck nochmals kontrolliert.

    Einziges, was mir aufgefallen ist......

    Meine Lenkstange am Kreuzgelenk wackelt. So ca 1-2 mm hoch und runter.

    @ Keule: Bremsleitungen sind neu, ebenso die Bremssättel überholt. Bild der Bremsscheiben und der Beläge i.O. ( Scheiben nicht verfärbt, keine Schleifriefen, keien Risse oä, Beläge nicht verglast, keine sonstigen Auffälligkeiten. Räder drehen absolut frei auf der Bühne, nichr der geringste Reibwiderstand.

    Könnte es evtl sein, dass die Bremsscheibe irgendwann mal was abbekommen hat, bevor ich die Bremsanlage revidiert habe??? Ich meine, vll war die Bremse mal zu und ich bin gefahren und dann hat sich die Scheibe durch HItze verzogen. Aber irgendwie könnte sich dieses Problem ja auch nicht von selbst lösen beim fahren. Ich meine, eine Unwucht kommt und geht ja nicht, wie sie will.

    Doch meine DOMLAGER??????

    @ keule: Räder sind fest, Dreck schau ich nochmal, wobei ich ja das Jahr über gefahren bin und da war absolut nix. ( das Problem trat jetzt das erste Mal auf und das nach ca. 8 Wochen Standzeit)

    Reifen hab ich Falken drauf in 205/65/13 auf ATS Felgen. Auswuchtgewichte sind alle noch dran, ich werde aber spasshalber die Reifen kommende Woche nochmals wuchten....wer weiss.......

    Was hältst du davon, den Fehler an der Servolenkung zu suchen????


    Sascapri , Luftdruck passt (2,3 bar), das Problem ist nach den ersten 10 Minuten weg und dann stellt sich das "normale" Caprifahrgefühl ein. Ist ja kein Neuwagen........:-) und es bleibt auch im Grossen Ganzen bis zum nächsten Parken/ Abstellen weg. Gestern kam es auch ganz kurz während der Heimfahrt, verschwand aber auch gleich wieder.........

    Hallo, ich versuche mal, das Thema wieder aufzuwärmen......


    Ich hab das Problem neuerdings auch. Aber wirklich erst sein einer Woche ca.

    Folgendes vorweg:

    Ich hab im Herbst letztes Jahr das komplette Fahrwerk VA/HA getauscht. Hinten Einblattfedern vom 2,8i und Fichtel&Sachs Dämpfer, spielt aber eigentlich keine Rolle.


    Vorne hab ich neue Federbeine mit Federn vom 2,8i mit Bilsteindämpfern verbaut, beides Neuware. HD Gummis komplett vom Stabi, Querlenker neu, Radlager und auch sonst alles dazugehörige neu gemacht. Domlager nicht, weil erst ca 5 Jahre alt. Hat soweit alles bestens funktioniert bis letzte Woche.

    Davor stand der Capri ca 8 Wochen in der Garage. Bin dann gefahren und dachte zwischen 80 und ca 100 kmh, dass mir das Rad wegfliegt, so übel hat das Lenkrad geflattert. Unter 80 und über 100 alles "gut". Ich hab dann umgedreht und als ich zuhause war, war das Phänomen weg. Ich hab das dann auf einen Standplatten geschoben.

    Heute das gleiche Spiel. In der Werkstatt Radlagerspiel kontrolliert, alles wie es sein soll. Alle komponenten durchgesehen, alles gut.

    Bin dann mal drauf los gefahren, nach ca. 10 Kilometer war der ganze Spuk vorbei. Bei meinem Kumpel nach ca 1,5 Std losgefahren, Spuk wieder da. Dann wieder verschwunden nach einer bestimmten Strecke.

    Was kann das sein?????

    Könnte es vorsichtig vermutet an der Servolenkung liegen, dass da was nicht richtig öffnet oder erst nach einer gewissen Zeit "Druck" aufgebaut wird??? Ich bin ehrlich gesagt nicht mit der Arbeitsweise dieser Servo vertraut.

    ServoÖl ist das drin, welches in den WHB verzeichnet ist. Der Motor ist ein Essex, falls das weiterhilft.

    Felgen 13" ATS, deises Jahr neue Reifen und ordentlich geuchtet.

    Vielen Dank für eure Hilfe und sorry für den vielen Text.........

    Schönen Wochenende.

    Hiermit möchte ich mich kurz Vorstellen.......... ( Nachdem ich das Forum schon viele Jahre nicht mehr genutzt habe.....)


    Mein Name ist Holger und ich komme aus dem Filstal am Rande der Schwäbischen Alb.

    Ich habe meinen Capri seit 17 Jahren und er wird noch immer gehegt und gepflegt nachdem ich Ihn damals vom Schrott geholt und restauriert hab. Mittlerweile ist er ( wieder) komplett im Originalzustand, alle "Jugendsünden" wurden beseitigt. ;-). Sein wohlverdientes "H" hat er schon geraume Zeit und darf bei mir seinen Ruhestand geniessen.

    Allerdings waren die letzten Jahre eher mager und gefahren bin ich ziemlich selten. Es kam der Nachwuchs dazwischen, der Hausumbau und zuguterletzt hab ich meinen ersten Job an den Nagel gehängt und mit 36 Jahren noch eine Lehre angefangen (ja so richtig mit Berufsschule.....) als Schlosser. Diese werde ich dann, so Gott will, nächtes Jahr im Oktober abschliessen.

    Ich freue mich, hier bei Euch wieder aufgenommen zu werden und hoffe, wieder beste Tipps und Tricks zu bekommen von einer tollen Capricommunity.

    Ich Grüsse euch alle ganz Herzlich........

    Holger :forum: