Beiträge von Fester

    Hallo Andreas,

    Kannst doch mal mit schwarzen Band abkleben für vorher/nachher Vergleich und danach entscheiden.

    Gut Idee, so machen wir das! Ohne die Anbauteile sieht der Rahmen (übrigends angenehm schmal) gut aus. Aber wenn durch Seitenfensterrahmen, Frontscheibendichtung,... mehr schwarz in Spiel kommt - mal schauen.


    Ich bin gespannt, ob ich Morgen neue Fotos habe.


    Gruß Andreas

    Servus Keule,

    und wie das wird!!!!IMG_4298.JPG


    Aber Künstler entwickeln ab und zu ihre eigene Dynamik. Das nachgerüstete Sonnendach war ihm natürlich ein Dorn im Auge! Nein es wird nicht zugeschweißt!!!! Ist zwar nicht original, aber sau praktisch. Zugegeben, der Rahmen sieht nicht mehr gut aus aber es war ausgemacht, dass er die Finger davon lässt. Am Freitag ruft er mich an um zu fragen in welcher Farbe der Rahmen sein soll. Wieder schwarz oder wagenfarbe - Antwort:Schwarz! Wie wurde es lackiert (nur so mal um zu sehen wie es wirkt - wagenfarbe).


    Ich meine schwarz passt besser zu den Rahmen der Seitenscheiben ... was meint ihr?


    Die Besfestigungen der Zierleisten gingen natürlich zu bruch. Habe sie gerade bei MM neu bestellt. Mir graut es jedoch vor der Vorstellung, die alten vergrauten Zierleisten wieder montieren zu müssen (mit ein Grund warum ich gezögert habe den Wagen neu zu lackieren). Kann man die aufbereiten, lackieren,... ?


    Gruß Andreas

    So,

    da ich momentan nur warten kann (grrrr), kann ich euch wenigstens neue Bilder zeigen.IMG_4291.JPGIMG_4292.JPGIMG_4293.JPGIMG_4294.JPG Er findet zu seiner alten Form zurück. :laola:!!!


    Ganz aktuell:IMG_4295.JPGIMG_4297.JPGBei der Besprechung gestern konnte ich die fertigen Kotflügel bewundern. Klar, dass es ohne Spachtel nicht ging - aber lieber so dünn und original Blech!


    Das Entfernen der Zieraufkleber geht auch nicht so einfach wie gehofft. Zuerst war geplant nur Kotflügel, Dach, Türen und Seitenteile ab der aufwärts neu zu lackieren. Jetzt müssen halt die Zierleisten ab um den Mist sauber schleifen zu können und die Seitenteile werden komplett gemacht.


    Fazit: Ein Unfallschaden an einem Oldtimer ist so wie sich das die Versicherer vorstellen nicht abzurechnen! Es fängt mit den Ersatzteilpreisen des Gutachters an (Kotflügel 195€ - den finde mal). Nur die eine Stelle lackieren geht halt auch nicht - das Auto soll stimmig aussehen und kein Flickwerk sein. Also den Nettobetrag auszahlen und auf 19% verzichten (unschön).

    Aber, besonders beim Dach und an den hinteren Seitenteilen konnte man schon länger nicht mehr von Patina reden und so bekomme ich gerade durch meine Ersatzteile für einen relativ geringen Mehrbetrag einen optisch neuwertigen Capri (nur noch Heckklappe und Abschlussblech haben den originalen Lack - traurig aber jetzt sinnvoll!).


    Ich glaub ich bekomme ein echt geiles Weihnachtsgeschenk - hoffentlich etwas früher!!!!!


    Gruß Andreas

    Es gibt Neues vom Blechkünstler und leider auch von der Versicherung!

    Erst das Positive!

    IMG_4287.JPGIMG_4288.JPG


    Der Kotflügel ist soweit fertig "grob" gerichtet. Einen Teil der Fronschürze musste er zum Richten doch abnehmen - wird gerade wieder eingeschweißt und dann startet das Feinrichten. Motorhaube ist auch wieder so wie sie soll - oh in das Spaltmaß könnte ich mich verlieben!


    Jetzt zum Ärger!

    Klar, Künstler leben nicht nur von Luft und Liebe, sie haben auch ihren (berechtigten) Preis! Die Versicherung wollte den jedoch genaus wie die Erhöhung der Ersatzteilkosten nicht bezahen. War ja zu erwarten, ärgert trozdem. Rechtsanwalt:hmm:? Mir liegt der "kleine Dienstweg" besser. Anruf bei meiner Versicherung (die selbe), kleiner Hinweis auf Wertgutachten und Werterhaltung:rofl:und schon lief das Ganze!


    Auf die nächsten Bilder, die ich euch zeigen kann, bin ich selbst schon gespannt


    Gruß Andreas

    Es geht doch!


    Gutachten mit kleinen Mängeln (aus 2.3l wurde ein 1.6l) aber vom Inhalt i.O.! Ich habe heute zur Besprechung bei meinem Korosseriebauer vorbeigeschaut. Er kann damit leben und ich soll doch mal mitkommen!!!????


    Seht selbst

    IMG_4258.JPG

    IMG_4257.JPG


    Ich habe nicht gefragt, was der Gabelstabler gemacht hat (der daneben stand) oder die Vorschlaghämmer. Man will es ja nicht zu genau wissen! Aber ich bin begeistert!


    Wenn es so weitergeht bleibt es beim originalen und ungeschweißten (Scheinwerferecke wollen wir mal vergessen) Capri.


    Gruß Andreas

    Dateien

    • IMG_4256.JPG

      (2,48 MB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ja es wirkich spannend,

    weil es keine gegenrische Versicherung gibt. Sie sind beide gleich! Ich sthe auf der Meinung: Wenn die das bezahlen, was für das Auto gut ist werde ich die Kosten nicht unnötig in die Höhe treiben (Schmerzensgeld, Leihwagen,...) wenn nicht Rechtsanwalt!


    Wir werden sehen.


    Gruß Andreas


    P.S.: Die Versicherung hat auch meinen Vorschlag bez. des Gutachters zugestimmt.

    Hallo Leute,

    meine Laune bessert sich!

    War heute in der Werkstatt: Wertgutachter war da und Gutachten kommt in den nächsten Tagen. Mal schauen was drin steht!


    Tja es ist schon verblüffend wie unterschiedlich Vater und Sohn sein können. Heute war Seniorchef da und der hat seine eigenen Qualitätskriterien, die sich jedoch mit meinen decken! Er möchte an dem Auto auf keinen Fall schweißen! Stehblech und Frontschürze sind kein Problem - da hat er schon Schlimmeres wieder gerade gemacht. Der Kotflügel kommt nur dann runter, wenn am Stehblech Rost sichtbar ist oder der Gutachter den Wechsel vorgibt! Würde ich die Firma und den Chef nicht kennen, hätte ich schallend gelacht! So langsam bin ich wirklich gespannt wie es weitergeht.:thumbsup:


    Sollten ein paar nicht sichtbare Knitterfalten übrigbleiben - so würde das sogar zu der Geschichte des Autos passen.


    EZ 1985. Bis 1990 war er regelmäßig mit Wohnwagen in Serbien. Den Erstbesitzer habe ich zufällig getroffen und seitdem bau ich auch für den Urlaub die Rücksitze aus, erhöht die Ladekapazität doch sehr).

    Der Zweitbesitzer mussten ihn nach Unfall 1994 stillegen. In der Zeit wurden laut Werkstattrechnungen 4 Unfallschäden gerichtet!!!

    IMAGE1369.JPG

    2004 habe ich ihn für 500€ gekauft (eigentlich sollte er 500DM kosten) für 250€ bergen lassen und für fast 5000€ wieder auf die Straße gebracht. Wirtschaftlicher Wahnsinn damals, aber schlachte bei der restlichen Substanz wäre Sünde gewesen.


    Insofern ist der Capri Kummer gewöhnt. Ich hoffte, das seine Pechsträhne durchbrochen ist - aber die Zeitspannen werden doch merklich länger!


    Gruß und Dank

    Andreas

    Das der Spaß nicht billig wird, ist mir klar! Leider bleibt die Frage bezüglich des Rahmens noch offen (ich drücke mir und meinem Großen die Daumen!). Keule hat theoretisch recht. Die Zeche zahlt der Gegener! Problem wird dabei wieder die Geschichte mit Wiederbeschaffungswert, Restwert und Eigenwert - wir werden sehen.


    @ Thomas: Frontschürze - original und neu! Was verstehst du unter nicht günstig? Schick mir doch bitte eine PN bezüglich der Frontschürze, dem Retro Kotflügel (wenn es geht mit Vesandkosten und was ist mit Zoll?).


    Bezüglich des Kotflügels sehe ich mich weiter nach einem gebrauchten Originalen um - die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Trotzdem, die Lage entspannt sich. Stoßstange beim Strahlen, Ecken und Scheinwerferumrandung bekommen! Fronschürze dank Thomas u.U., Kotflügel?? Es könnte doch schlimmer sein! Jetzt muss ich leider noch sehen, wie schlimme es wirklich ist, und was wer bezahlen muss.


    Gruß Andreas

    FESTER du hast die Wahl:)

    Wirklich herzlichen Dank für die Unterstützung - ich habe jetzt wirklich eine Wahl:laola:

    Gestern habe ich meinen Karosseriebauer besucht und darüber informiert, dass er doch etwas mehr arbeit hat, als gedacht. Am Sonntag bekommt er das Auto (ist kein schöner Anblick, wenn man mit dem Winterauto nach Hause kommt und den Capri so traurig schauen sieht). Am Montag wird es teilzerlegt, dann kommt der Gutachter (meiner Wahl!). Rechtschutzversicherung schalte ich gleich ein und dann sehen wir mal.


    Bis alles geklärt ist kümmere ich mich um die noch fehlenden Teile. Original hat klar den Vorzug (Thomas schau doch gleich ob...?)! Augenscheinlich ist der Rahmen ok!


    Was mich wirklich ärgert - nach der Aktion war es mit dem originalen, patinierten und vor Allem ungeschweißten Capri. Na Ja.


    Beieindruckend war auch die Reaktion meiner Berufsschüler (die haben natürlich mitbekommen, das der ich mal schnell 3 Stunden ausgefallen bin und dann der Capri zerknittert auf dem Parkplatz steht). Sagen wir mal so: Der Verursacher (zum Glück nicht an unserer Schule) sollte sich sehr bedeckt halten und keine Bilder vom Capri posten! Die Stimmung bei meinen ist nicht gut.


    Bis auf ein paar geprellt Rippen ist mir nichts passiert und wenn man bedenkt, dass ich bestimmt noch 40Km/h drauf hatte der andere voll beschleunigt - es hätte schlimmer kommen können!


    Nochmals herzlichen Dank und ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Gruß Andreas


    @ Laser: Ja Modell leider stimmig. Sag mal waren die Zierstreifen oberhalb der Zierleiste original? Ich bin am überlegen, ob sie wieder hinkommen oder nicht und tendiere eher zu nein.

    Tja, es hätte doch mal laufen können;(

    Es war soweit alles geklärt, Scheibe besorgt der Karosseriemensch, Stoßstangenecken vom CCD bekommen und am Montag hätte es laos gehen sollen.


    Aber ein lieber Mitbürger meinte noch vor dem SUV auf die Straße einbiegen zu können - leider war der SUV hinter mir:lol:! Meine Gewaltfreiheit geriet ins Wanken:cursing:!!

    IMG_4250kl.JPG


    So jetzt habe ich wirklich größere Probleme. Motorhaube schein nur verzogen, Frontblech müsst sich richten lassen, Stoßstange liegt noch auf dem Dachboden (Sttrahlen Grundieren, Lackieren) - aber der Kotflügel ist nicht zu retten.

    Originalkotflügel werden wohl nicht mehr zu bekommen sein - wer hat Erfahrung mit der Qualität von Repros????


    Gruß Andreas

    Und meist passt die Scheibe nicht zur Dichtung.

    Ne Keule,

    Capri BJ 84 benötigt kleine Scheibe mit breiter Dichtung. Das war ja auch stimmig - die alte Dichtung war einfach nur Mist!



    natürlich kann man eine neue scheibe mit der alten dichtung einbauen. warum auch nicht?

    Warum nicht, ganz einfach weil der Weichmacher raus geht und die Dichtung unelastisch wird. Dichtmasse mag an den tatsächlichen Dichtflächen u.U. helfen, aber ob die Dichtung dank ihrer Sprödigkeit dort liegt wo sie liegen soll ist mehr als unwahrscheinlich. Wie gesagt meine war sichtbar verdreht!


    Auf die Frage was daran schuld ist, wenn die Scheibe trüb wird, werden wir wohl noch lange eine Antwort suchen. Scheibe mit Dichtung werde ich beim CCD bestellen und von Fachfirma (nicht Carglass) einbauen lassen. In 10 Jahren kann ich dann berichten ob trüb oder nicht!


    Gruß Andreas

    Tobie : Wann hast du deine Scheibe einbauen lassen? Hintergrund: Carglass würde mir zwar 150€ Selbstbeteiligung sparen, a b e r die selbe Firma hat vor 10 Jahren schon mal eine Scheibe verbaut, jedoch vergessen eine neue Dichtung zu bestellen!!!! Daher wurde neue Scheibe mit alter Dichtung gepart, ging nicht lange gut und die Scheibe wurde an den Rändern trüb. Ausrede Carglass: Es liegt an der Scheibe (1. Jahr Garantie) und nicht am Einbau. Aber das waren die in Fürth, ich werde mal mit den (neu) in Bamberg reden!


    Diethardt : Dann werde ich die beim CCD doch mal ganz schnell bestellen! Eine Hutablage wollte ich eh.


    Super, danke! So wie das aussieht wird der Capri noch vor der Winterpause wieder fitt!


    Gruß Andreas

    Hallo,

    ein Ungemach kommt selten alleine!

    Auf der Heimfahrt vor Berlin macht es Pling und meine Frau teilt mir mit: "Das war die Scheibe" Super! MM bietet kleine braun getönte Scheiben mit breiten Dichtungen an - erfreulich- Lieferzeit ca. 4 Monate - unerfreulich! Frage: Hat jemand schon Erfahrung mit der Qualität dieser Scheibe? Sind alternative Scheiben u.u. besser?


    Was nicht hätte sein müssen ist der Parkrempler eines Transporters. Kotflügel, Stoßstange und Stoßstangenecke sind betroffen.


    20190909_122159.jpgDie Stoßstange werde ich auf alle Fälle Richten! Die ursprünglich verbaute von MM habe ich aufgrund ihrer mäßigen Qualität durch eine aufbereitete originale ersetzt. Wie sieht es jedoch mit dem Kotflügel aus? Gibt es mitlerweilen Nachfertigungen von guter Qualität? Ansonsten auch ausbeulen und neu Lack drauf.


    Noch düsterer dürfte es bei der Stoßstangenecke aussehen. Hat jemand eine Idee was zu tun ist?


    Wirklich ärgerlich ist nur, dass dies Parie erst im April frisch lackiert wurde - sah kurz sehr gut aus.


    Über sachdienlich Hinweise besonders bez. der Stoßstangenecke und Scheibe würde ich mich sehr freuen!


    Gruß und Dank

    Andreas


    P.S.: Der Transporter sah schlimmer aus:tanz:! Bei dem hat es vorne gerumpelt und der Depp hat seinen Job bis hinten durchgeführt:lol:! Quasi: Volle Breitseite

    Jetzt werde ich die letzten Hausaufgaben erledigen und ein neues schwartz/gelbes Kabel ziehen und freue mich auf den Urlaub

    Hab es mir doch anders überlegt. Da das abgeschnittene Kabel anscheinend im Kabelbaum sein Eigenleben führt sollte ich besser die Stelle finden und wieder verlängern. Ich denke, das ist für den Kabelbaum und die Optik besser. Weiß einer von Euch an welcher Stelle das gelb-schwarze Kabel vom Anlasser kommend in Nähe der Zündspule den Kabelbaum verlässt?

    Gruß Andreas