Beiträge von didi

    Warum immer ein neues Thema aufmachen, wenn schon so viel über Amaturenbretter neu beziehen geschrieben wurde. War heute bei meinem Sattler (kleine Autosattlerei hier im Norden) und hab Ihm mein Amaturenbrett auf die Werkbank gelegt. Kaum wieder zu Hause, gehen mir schon tausend Fragen durch den Kopf: Die Löcher über dem Radioschacht, wurden die bei Euren Neu-Bezügen auch wieder rein gemacht? Wozu sind diese Löcher? Belüftung des Radios? Mein Sattler sieht da auf jedenfall keine Möglichkeit diese Löcher wieder rein zu machen! Kommt der neue Bezug auf den alten? Paßt das dann nachher beim einbau alles? Und warum hab ich nicht mehr teile der Innenausstattung zum Farbabgleich mit genommen? A-Säulenverkleidung, Türpappe, Mittelkonsole,...

    Auf jedenfall geht es dem Handwerk gut! Wenn man die Beiträge so ließt, die Preise gehen immer weiter nach oben! Erst Recht, da die Bücher der Handwerker gerade voll mit Termienen sind, Fertigstellung mit Glück zum Jahresende.


    Das mit den Löchern über dem Radio würde mich aber doch bitte Interessieren - wie wurde es bei anderen Sattlern gemacht?


    Gruß Detlef

    Danke Keule, hatte heute netten Besuch, der ebenfalls im Aufbau seines Capri's sich befindet. Und wie wir so am plaudern waren, deutet er dann auch nur auf meine Rückbanklehnen hin, mit dem verweiß das da hinter der Abdeckung eigentlich der Bauzettel-Pkw sich befindet! Wenn ich heute nicht noch ein paar andere Dinge zu erledigen gehabt hätte, egal! Endlich die Rückbank-Platte abgeschraubt - und ein Bauzettel-Pkw, fast schon Glücklich!!

    Nun muß ich nur jemanden finden, der mir zu mind. die Farbschlüssel erklärt. Besten Dank!


    Bei den ganzen Anbauteilen wird es warscheinlich auch auf schwarz Seidenmatt hinaus laufen. Danke!


    Gruß

    Dateien

    Danke Michel! Baujahr gerade ergänzt: 03/81, sollte dann ein kobaltblaumetallic sein. Bin Montag eh in einer Werkstatt (mit Lackiererrei) werd' mir dann mal die Ford Farbkarten angucken.


    Fensterrahmen waren meiner Meinung nach schwarz matt, Tür Fensterrahmen auch? Meine wurden bereits mal nachlackiert in glänzend...

    was auch gut zu den glänzenden Türgriff und dem Rand am Außenspiegel paßt...

    Stoßstangen schwarz matt? Habe meine Stoßstangenbumber und die Ecken mit farbauffrischer behandelt, die glänzen jetzt als hätte ich sie mit "Speckschwarte" abgewischt. Werde die Teile wohl mit zum Lackierer nehmen und der sucht dann die passende Farbe für die Stoßstange aus.


    Gruß

    Moin, es ist vollbracht, die Karosserie ist einmal komplett durchgeschweißt und der Karosseriebauer wartet jetzt erst mal auf eine neue Ladung Blechtafeln :lol:


    Scherz am Rande. Benötige jetzt die Farbbezeichnung - noch besser gleich die Farbcodes für den original Lack!


    Bild eins zeigt meinen Capri (beim Vorbesitzer) noch im orginal Lack. So soll er auch mal wieder werden! Leider fehlte der Lackzettel, der sich eigentlich hinter dem Dachhimmel versteckt.

    Bild zwei: eine Farbtafel der Capris: meiner wäre dann ein: See - Blau über Strato - Silber (XSC 1056) metallic?

    Für den Anfang schon mal nicht schlecht - nur dann die ganzen anbauteile: Stoßstange? Außenspiegel? Türfensterrahmen? Fensterrahmen der Ausstellfenster und dahinter? B-Säule? - und bitte nicht einfach nur mit: schwarz Antworten :nono:

    Oder wie sagte Henry Ford: Sie können jede beliebige Wagenfarbe haben - hauptsache schwarz! Der gute Henry wußte damals schon, wie viele verschiedene schwarztöne es einmal geben würde.

    Bild drei: so soll er dann einmal fertig wieder aussehen, bald, irgendwann einmal, hoffentlich in 2 Jahren!!!


    Gruß Detlef

    Dateien

    • img20190927_18593134.jpg

      (1,12 MB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 038.JPG

      (407,77 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 016 - Kopie.jpg

      (195,79 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin liebe Capri Fans,


    bräuchte mal wieder Euer Fachwissen, bzw. Eure Erfahrung! Da die Karosseriearbeiten jetzt bald an meinen IIIer abgeschlossen sind geht es jetzt noch an die feinheiten für zukünftige zusätzliche Einbauten. Da die Kühlleistung des 2,8ers doch etwas knapp bemessen ist möchte ich noch einen zusätzlichen Ölkühler verbauen. Noch ist alles ohne Farbe, mann könnte also noch einen passenden Halter einschweißen. Wo habt Ihr so Eure zusätzlichen Kühler positioniert? Gerne auch Bilder!!!

    Hab mal ein Bild angehängt, zur verdeutlichung, in dem rot markierten Bereich würde ich den zusatz Ölkühler direkt hinter der Frontmaske positionieren. Bessere Vorschläge?


    Mfg Detlef

    Richtigstellung:


    Dichtungen separat bei Beilsteins, ich denke die Rücken nichts raus.....

    Wer ganz nett und höflich anfragt, bekommt auch eine freundliche Antwort. Ich entschuldige mich hiermit zu meiner oben im Internet öffentlich gemachten Aussage über die Firma Thyssen Krupp!!! Habe gerade eben ein sehr nettes aufklärendes Gespräch mit einem Mitarbeiter der Firma Krupp gehabt.


    Weitere Richtigstellung: In die Dämpfer gehört kein Hydrauliköl!!


    Wie schnell es gehen kann, wenn man irgendwelche Halbwahrheiten im Internet ließt und diese dann einfach weiter raus haut.

    (Deswegen halte ich mich eigentlich auch mit meinen Ratschlägen immer zurück - es gibt Leute die Kfz als Lehrberuf gelernt haben!!)


    Gruß Detlef

    Moin Thomas, hatte diese hier bestellt;


    1x 45241791-1

    Bremssattel vorne links V6 2,8i (ohne Bremsklötze & Einbausatz,

    überholt, im Austausch)

    Voraussichtlich beschaffbar oder bereits nachbestell


    1x 45241792-1

    Bremssattel vorne rechts V6 2,8i (ohne Bremsklötze & Einbausatz,

    überholt, im Austausch)

    Sofort lieferbar!


    bei MM zur Zeit nicht lieferbar! Einschicken meiner alten Bremssattel hätte nicht geholfen, da die Firma welche die Sättel aufgearbeitet hat, nicht mehr zur verfügung steht.


    Gruß Detlef



    Moin Jürgen, dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten!


    Bosch Klassik-Abteilung höre ich zum ersten mal, besten Dank für den Tipp! Werd gleich mal googlen.

    Was mich nur stutzig macht, ist das die Nummer des Anlassers sofort etliche Ergebnisse ausspuckt - und die Nummer des Magnetschalters im Netz nicht zu finden ist???


    Gruß Detlef

    Moin Keule, nein Billstein werd ich morgen mal anrufen. Denke aber, das die solch kleinteile nicht "rausrücken". Einschicken und komplett revidieren lassen.Befürchte ich.


    Hallo Helge, ja die Patronen waren bei dem Kauf dabei und machen auch noch einen guten eindruck.

    Patronen sind aber auch über Motomobil zu bekommen. Zu mindestens unten mit 10mm verschraubung, bei denen mit 7mm Verschraubung sieht die Versorgungslage bei Motomobil schon schlechter aus! Ich hab die mit 7mm!

    Motomobil kann aktuell auch keine Bremszylinder für den 2,8i mehr beschaffen - Aufarbeitung auch nicht mehr möglich! Da ich auf meine Bestellung wartete, hab ich heute gerade mit dem Lagermeister telefoniert!

    Moin,


    neues auch von den Dämpfern! Nachdem ich den einen alten zerlegt hatte, war der zu sammen bau eigentlich ein Kinderspiel.

    Sieht eigentlich auch richtig toll aus. Eigentlich benutze ich dieses Wort schon viel zu oft...

    Hatte im Forum ja gelesen, das man beim zusammenbau 50 ml Hydraulikoel in das Federbein geben soll - Korrosionsschutz und zur besseren Wärmeableitung! Dichtigkeit von 50 % erreicht... Wo bekommt man denn den Dichtring neu her???

    Alle bekannten Adressen abgeklappert: Motomobil, Wade, Capri Club Deutschland... keine Ersatzteile für diese Dämpfer zu bekommen...

    Kann jemand helfen?


    Mfg Detlef

    Dateien

    • 007.JPG

      (1,62 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin, liebe Capri Gemeinde, meine Restaurierung schreitet nur langsam vorran. Nächster Knackpunkt: Bosch Anlasser 1,1 kw 0 001 311 101

    Wie bei fast allen Anlassern hat auch bei meinem der Magnetschalter irgendwann kontaktprobleme bekommen, nun möchte ich mir deswegen nicht gleich einen ganzen Anlasser neu kaufen. Leider habe ich die Video's zum bearbeiten des Magnetschalters zu spät entdeckt - der muß jetzt doch definitiv neu! Wenn da nur nicht dieser Zahlendschungel von Bosch wäre...

    Magnetschalter hat die Nummer 0331 302063-563! Mit zwei Befestigungsschrauben! Mit dieser Artikelnummer nichts auffindbar! Welcher Nachfolger paßt?

    Hatte mir bereits in der Bucht einen für den 2,8i bestellt - paßte nicht! Mein Fahrzeugteileservice hier vor Ort kann mir nur einen neuen Anlasser bestellen...

    Nächste Bosch Station leider etwas weiter weg. Hoffe das jemand helfen kann.


    Mfg Detlef

    Dateien

    • 006.JPG

      (2,79 MB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 005.JPG

      (3,2 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin, muß meiner Kardanwelle ein neues Lager/ Gummi verpassen und möchte dann das Gute Stück gleich ein wenig äußerlich aufarbeiten!


    Sechs Schrauben raus! Eine Seite vorsichtig ab! Und jetzt? Das mittlere Teil lößt sich auch mit gut zureden nicht! In meinem Granni Handbuch und auch hier im WHB sind leider nur die einfachen Kardanwellen beschrieben, leider nicht die mit Gleichlaufschiebegelenk? Bevor ich das gute Stück schrote, frag ich mal lieber wie ich es heil zerlegt bekomme ;-)


    Gruß Detlef

    Dateien

    • 019.JPG

      (2,06 MB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )