Frage an die Hinterachs-Experten

  • Hallo Zusammen,


    im Laufe meiner akuellen Vollrestauration an meinem IIIer habe ich in meinem jugendliche Leichtsinn und auf Anraten eines Bekannten die Hinterachse zerlegt und das Diffenrenzial ausgebaut (obwohl die Achse keine Geräusche gemacht hatte ). Dumm, einfach nur dumm.


    Leider wurde mir jetzt meine Garage gekündigt und ich muss den Wagen schnell wieder auf eigene Beine stellen.


    Darum meine Frage: wenn ich alle demontierten Teile wieder verwende und einfach in umgekehrter Reihenfolge zusammenbaue, kann ich dann auf das Ausmessen (Meisterritzel, Gesamtspiel, Distanzringe etc.) ersparen oder konne ich da nicht dran vorbei? Das Differenzial selbst habe ich nicht zerlegt, nur komplett aus dem Gehäuse ausgebaut.




    Grüße


    Torsten

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.