Probleme mit Motorkühlung

  • Hallo,
    das Problem, was ich mit meinem 2,3er habe wurde schon öfter diskutiert. Aber ich fand keine passende Lösung. Vielleicht könnt Ihr mir helfen?
    Also Folgendes: Nach einer kompletten Überholung des 2,3er (114 PS) Motors habe ich mir einen ganz neuen Kühler gekauft und reingebaut. Ausserdem habe ich das Thermostat erneuert. Im normalen Fahrbetrieb geht die Temperaturanzeige immer genau auf Mitte der Anzeige. Also alles ok.
    Aber bei längerem Stand-Leerlauf oder auch bei höheren Geschwindigkeiten (so ab 170 Km/h) steigt die Temperatur langsam aber deutlich an. Im Stand geht sie dann nach einigen Minuten bis in den roten Bereich!
    Ich habe dann den Viscolüfter 2mal getauscht und erstmal einen vom 2,8i und danach einen vom BMW E30, der 100%ig in Ordnung ist, reingebaut. Ohne Erfolg. Der einzige Unterschied ist, dass er mit dem neuen Viscolüfter etwas länger braucht bis er im Stand heiß wird. Woran kann das liegen? Meiner Meinung scheiden Zylinderkopfdichtung, Thermostat, Kühler, Viscolüfter und Temperaturanzeige aus. Habt Ihr eine Idee woran es liegen kann?

  • Dieses Thema enthält 74 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.