Ablassschraube im Tank

  • Guten Abend!

    Bei mir lösen sich offenbar uralte Beläge aus dem Tank, die irgendwie die Tankreinigung überlebt haben. Gemerkt hab ich das, als der Wagen ab 120 anfing heftig zu bocken und dann etwas Zeit brauchte, um wieder normal zu laufen.
    Ein Blick unter die Haube offenbarte einen total zugemockten Spritfilter.

    7D279E1F-EF37-486B-9D30-18B482371293.jpeg


    Nun müssen alle Leitungen und der Vergaser erstmal gesäubert werden - und der Tank auch nochmal...


    Hat schon mal jemand die Ablassschraube unten am Tank herausgedreht?
    Kann man das versuchen, oder läuft man Gefahr, sich den Tank zu ruinieren?
    Und... weiß jemand was für ein Gewinde das ist?


    Der Tank sitzt in einem 2l V6 Mk1a von 6/69.


    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit...


    Liebe Grüße

    Malte

  • Dieses Thema enthält 24 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.