Mengenteiler 2.8i

  • Moin, ich bin die Tage wieder an meinem Granada zugange gewesen und habe versucht den Motor nach 30 Jahren wieder zum laufen zu kriegen.

    Er Zündet und will eigentlich auch laufen, zündet dann aber Fehl und kommt nicht richtig in Gange, klang für mich ziemlich nach absaufen und zu viel Sprit. Habe mich also auf die Fehlersuche begeben und bin ziemlich schnell am Mengenteiler hängengeblieben.


    Ich wollte erst einmal das Gemisch so einstellen, dass es halbwegs stimmt und der Motor zumindest läuft. Habe also eine Einspritzleitung ab und festgestellt dass auch beim kompletten Anschlag nach links der Gemisch Einstellschraube immer noch reichlich Benzin rauskommt. Selbst wenn ich mit der Hand die Stauscheibe unter ihre Grundposition gedrückt habe, ist immer noch reichlich Benzin ausgetreten. Der Steuerkolben ist frei beweglich. Das dort trotzdem Benzin austritt, sollte so ja auf jeden Fall nicht sein. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Wollte eigentlich vermeiden den Mengenteiler zu öffnen :hmm:


    any Habe auf deiner Website viele nützlichen Tricks für die K-Jetronik Gefunden:) :thumbup:

  • Dieses Thema enthält 42 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.