Kardanwelle/ Antriebswelle mit Gleichlaufschiebegelenk zerlegen/ Lager und Gummi wechseln

  • Moin, muß meiner Kardanwelle ein neues Lager/ Gummi verpassen und möchte dann das Gute Stück gleich ein wenig äußerlich aufarbeiten!


    Sechs Schrauben raus! Eine Seite vorsichtig ab! Und jetzt? Das mittlere Teil lößt sich auch mit gut zureden nicht! In meinem Granni Handbuch und auch hier im WHB sind leider nur die einfachen Kardanwellen beschrieben, leider nicht die mit Gleichlaufschiebegelenk? Bevor ich das gute Stück schrote, frag ich mal lieber wie ich es heil zerlegt bekomme ;-)


    Gruß Detlef

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.