Ölpumpenfrage

  • Hallo Leute


    Ich habe da mal ne technische Frage. Es geht dabei um die Ölpumpe.
    Ich habe vor kurzem wieder einen Artikel im Netz gelesen, in dem es ums Tuning von Köln-V6 Motoren ging, dort kam auch der Hinweis: Bei der Ölpumpe nicht nur eine Mit mehr Druck zu nehmen sondern mit mehr Druck und Förderleistung...
    Jetzt kommt der Punkt an dem ich ein wenig verwirrt bin.
    1. Es handelt sich bei den Ölpumpen um Innen-Zahnradpumpen, wie diese funktionieren werde ich jetzt nicht weiter erläuter.
    2. Öldruck entsteht im Motor (und sonst überall auch) ja nicht durch die Pumpe, sondern durch den Widerstand dem man dem zu fördenden Medium entgegenbringt. Das heißt: dünnere Ölkanäle, kleinere Bohrungen am Ende der Kanäle oder Öl mit höherer Viskosität erhöhen den Öldruck. Diese Dinge bleiben aber in dem Motor unverändert, genauso wie die Viskosität bei gleichem Öl, die Drahzahl ist auch vorgegeben durch die Drehzahl des Motors.


    Die einzige Möglichkeit für eine Ölpumpe den Druck zu erhöhen besteht darin, die Fördermenge anzuheben, anders geht es einfach nich. ?(
    Was ist jetzt also das Geheimniss dieser Pumpe, die nur den Druck erhöht (bei gleicher Fördermenge) oder handelt es sich dabei nur um Maketing-gefasel.


    Solche Fragen beschäftigen mich während der Arbeit :P


    Gruß Dobbi

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.